Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte
Evangelischer Kirchenkreis Düsseldorf
Gemeindebüro: Tel. +49 211 948270 info@düsseldorf-mitte.de Newsletter abonnieren

Aktuelle Hinweise zu den Gottesdiensten

  • Das Presbyterium hat beschlossen, daß die Gottesdienste in der Kreuzkirche und Neanderkirche unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen mit Abständen, Rückverfolgbarkeit, Maskenpflicht und ohne Gemeindegesang wie geplant stattfinden.
    Es hilft uns sehr, wenn Sie sich telefonisch oder online vorab anmelden.
    Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Hinweise auf unserer Webseite.
  • Wir weisen alle Gottesdienstbesucher*innen auf die kostenlosen Schnelltests in Düsseldorfer Testzentren und auf im Handel erhältliche Selbsttests hin.   
Gottesdienste Kreuzkirche

Quasimodogeniti - Gottesdienst  - Olaf Bursian Sonntag, den 11.April 2021 10:30 Uhr
Quasimodogeniti - Gottesdienst - Olaf Bursian

Gottesdienste Neanderkirche

aufstehen.png Sonntag, den 11.April 2021 18:00 Uhr
abend:kirche:aufstehen - Gottesdienst mit Abendmahl - Dirk Holthaus

Gottesdienste Kreuzkirche

Misericordias domini - Gottesdienst mit Abendmahl  - Stephan Scharf Sonntag, den 18.April 2021 10:30 Uhr
Misericordias domini - Gottesdienst mit Abendmahl - Stephan Scharf

Gottesdienste Neanderkirche

Misericordias domini  - Gottesdienst - Henrike Quast Sonntag, den 18.April 2021 11:00 Uhr
Misericordias domini - Gottesdienst - Henrike Quast

Lebenszeichen - am dritten Tage -
Ostergottesdienst aus der Neanderkirche auf Youtube 04.04.2021 ab 10 Uhr  https://youtu.be/IZl1ir7zqMc



Hinabgestiegen in das Reich des Todes - am dritten Tage auferstanden von den Toten. Ostern führt uns in unserer ganzen Existenz hinab und hinauf . Wir folgen den Frauen auf dem Weg zum Grab, den Perspektiven, die die Evangelisten öffnen. Ein Gottesdienst aus der Neanderkirche. Sebastian Klein – Flügel Elisa Rabanus –Gesang Hella Henkel-Bruckhaus, Martina Marré-Linder, Antje Brunotte, Jürgen Saffran, Johannes Scharnau – Texte Dirk Holthaus – Predigt Simeon Klein - Produktion
Die Ostergeschichte - Familiengottesdienst aus der Neanderkirche und der Kreuzkirche auf Youtube 04.04.2021 ab 10 Uhr  
YouTubelink: https://youtu.be/puHNe5g1tGc



Ein Gottesdienst aus der Neanderkirche und der Kreuzkirche.
Sebastian Klein – Flügel
Elisa Rabanus –Gesang
Antje Brunotte - Liturgie
Stephan Scharf – Ostergeschichte
Simeon Klein - Produktion
Manchmal steckt die Liebe im Detail.
Darum weisen wir mit unseren Videoclips in der Reihe Lebenszeichen auf die kleinen Dinge hin, in denen symbolisch viel Bedeutung steckt.
Während der Erstellung unseres Gemeindebriefes kam uns die Idee, der Bedeutung der Blumen nachzugehen, die in unseren Kirchen zu entdecken sind.
Die Lilien sind ein Zeichen der Auferstehung, die symbolisieren die erwartungsvolle Gelassenheit des Glaubens: sorget nicht....

Link zum Youtubekanal: https://www.youtube.com/channel/UCPu2OR4GnSLfjbP4nrdNfJg

Psalm 121
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.
Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom HERRN,
der Himmel und Erde gemacht hat.
Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen,
und der dich behütet, schläft nicht.
Siehe, der Hüter Israels schläft noch schlummert nicht.
Der HERR behütet dich;
der HERR ist dein Schatten über deiner rechten Hand,
dass dich des Tages die Sonne nicht steche
noch der Mond des Nachts.
Der HERR behüte dich vor allem Übel,
er behüte deine Seele.
Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang
von nun an bis in Ewigkeit!

Gebet
Gott des Lebens, Gott des Friedens,
wir beten zu dir und bitten um Geduld und Ausdauer,
um auszuhalten, was die Pandemie uns auferlegt, 
Wir beten zu Dir und bitten dich um die Kraft und Zuversicht, 
wenn wir auf vieles verzichten müssen, von dem wir leben:
Nähe und Austausch, Ausgelassenheit und Unbefangenheit.
Hilf uns auszuhalten, daß die schönsten Dinge nun Gefahr in sich tragen:
reisen und
 zusammenhocken, feiern und miteinander tanzen.

Hilf uns diese Zeit zu begreifen als eine Pilgerreise auf dem Weg des Vertrauens.
Durch die Wüste der Gefahren, in denen die Sonnenseiten einen Stachel tragen
und die Nachtstunden Ängste entfachen.

Schärfe uns den Blick für die große Aufgabe unseres Lebens:
Das Leid zu sehen und die Not,
zu spüren die Ängste und Sorgen,
Worte und Gesten zu finden in Trauer und Abschied,
die Hände zu öffnen, wenn Hab und Gut geteilt werden müssen.

Wir beten zu dir und bitten für unsere Lieben und unseren Nächsten.
Du wirst uns behüten Tag und Nacht,
damit unsere Seele ruhig sein kann
und wir unseren Weg finden.

Segen
Gott - segne uns und behüte uns,
Gott - lasse dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig
Gott - erhebe dein Angesicht auf uns und gebe uns Frieden. Amen


Liebe Gemeindemitglieder,

Auch wenn viele Angebote zurzeit nicht durchführbar sind,
finden Sie hier einen Überblick über die Angebote der Kirchengemeinde und des Kirchenkreises.


 

 




Predigt to Go zum Download: 



Die Predigt-to-Go Boxen an Neanderkirche und Kreuzkirche werden regelmäßig aufgefüllt. 







 

Nun heißt es zusammenhalten und aufeinander und an die älteren Mitbürger:innen und Gemeindemitglieder denken.
Daher organisieren wir die Aktion Zusammenhalten.
Wichtig ist für uns vor allem: Alle Menschen, die zuhause sind und dort auch bleiben wollen, müssen gut versorgt sein.

Daher fragen wir: Brauchen Sie Unterstützung?
Kennen Sie Menschen, die Hilfe bei Einkäufen oder sonstigen Erledigungen brauchen?
Hätten Sie Zeit und Lust vielleicht für andere einkaufen zu gehen?

Dann melden Sie sich bei:
Pfarrerin Brigitte Brühn 0211 9482731 oder unter brigitte.bruehn@ekir.de

Lassen Sie uns zusammenhalten!
Als Gemeinde bleiben wir uns nah.
Ihr Pfarrteam und die Mitarbeitenden der
Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte


Wir nutzen Cookies auf unserer Website, die für den Betrieb der Seite wichtig sind. Tracking Cookies nutzen wir nicht. Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzseite