Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf -Mitte
Haben Sie Spaß daran, mitzumachen oder selbst zu machen ?
  • Viele Mitglieder unserer Gemeinde helfen ehrenamtlich mit, ein lebendiges Gemeindeleben zu organsieren. 
  • Sie besuchen Jubilare zuhause und Menschen im Krankenhaus,
  • verteilen die Gemeindezeitung in den Straßen um ihre Wohnung,
  • sind in den Öffnungzeiten unserer Kirchen präsent und geben Auskunft
  • helfen, unser Kirchenkaffee am Sonntag zu organisieren,
  • lesen als Lektoren am Sonntag aus der Bibel
  • oder helfen mit im "zentrum plus", in der "Jugendetage" oder in den Kindertagesstätten. 
  • Andere leiten eine selbst gegründete Gemeindegruppe
  • oder singen mit in unseren Chören. 
Wenn Sie auch Zeit und Kraft für ein Engagement haben oder eine neue Idee,
die wir mit Ihnen umsetzen können haben, sprechen Sie uns an:  Kontakte und Dienste
 
 
In den zwei Teams unserer offenen Kirchen organisieren wir eine zurückhaltende und auskunftsfreundliche Präsenz.
Sie können, wenn sie mitmachen möchten, selbst entscheiden, in welchen Zeitabschnitten Sie zum Einsatz kommen wollen. 
 
Bitten melden Sie sich
für die Neanderkirche im Gemeindebüro:  Telefon: +49 211 5662960    E-Mail: kirsten.eidenmueller@evdus.de Öffnungszeiten: mo, mi: 10–13 Uhr, do: 16–18 Uhr, fr: 10–12 Uhr
für die Kreuzkirche bei Pfrin Brigitte Brühn: Telefon: +49 211 9482731  E-Mail: brigitte.bruehn@ekir.de
 
Die Kreuzkirche hat auch außerhalb der festen Veranstaltungen offene Türen für die Menschen im Stadtteil. 
Von Montag bis Freitag ist die Kirche von 11.00 - 13.00 Uhr und von 17.00 - 19.00 Uhr geöffnet. Sie bietet Raum zur Ruhe und zum Gebet mitten im Alltag. 
Ein ausliegendes Buch gibt Besuchern die Möglichkeit, ihre Anliegen niederzuschreiben und in der Apsis der Kirche können sie eine Kerze anzünden.
 
Kreuzkirche Innenraum
 
 
 
 
Die Neanderkirche ist in der Regel freitags und samstags nachmittags  und sonntags nach dem Gottesdienst geöffnet und lädt zu Besichtigung und zur Besinnung ein. 
Ehrenamtliche sind auf Fragen zur Geschichte der Kirche und Gemeinde ansprechbar. 

Neanderkirche Innenraum

 
Viermal im Jahr erscheint unser Gemeindebrief und wird von einer großen Zahl von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen verteilt. 

Immer wieder suchen wir Menschen, die bereit sind, ganz nach Zeit und Kraft eine Straße oder ein Teilstück einer Straße in der Altstadt, in Pempelfort oder Stadtmitte zu übernehmen. 

Kontakt: Gemeindepädagogin Dörte Kiel, Tel: 354222

Besuchsdienst
Die Besuchsdienstgruppe
trifft sich monatlich 
- meist am letzten Montag des Monats um 12 .30 Uhr 
im "Kirchenfenster" Gerresheimer Str. 56 - 
und plant die Geburtstagsbesuche der ab 70 jährigen Gemeindemitglieder des kommenden Monats.