Gottesdienste Johanneskirche Category Image
Sonntag, den 25.Februar 2018 10:00 -
Reminiscere Gottesdienst Predigt Nikolai Tischler

Kindergottesdienst Kreuzkirche Category Image
Sonntag, den 25.Februar 2018 10:30 - 11:30 Uhr
Kindergottesdienst Sonntags 10:30 Uhr an der Kreuzkirche

Gottesdienste Kreuzkirche Kreuzkirche
Sonntag, den 25.Februar 2018 10:30 - 11:30 Uhr
Reminiscere Gottesdienst mit Taufen Rainer Kemberg (Kindergottesdienst)

Gottesdienste Neanderkirche Category Image
Sonntag, den 25.Februar 2018 11:00 - 11:30 Uhr
Sonntag Reminiscere Gottesdienst mit Abendmahl Bernd Wegerhoff

Gottesdienste Neanderkirche Category Image
Mittwoch, den 28.Februar 2018 19:00 - 19:30 Uhr
Passionsvesper

Gottesdienste Johanneskirche Category Image
Sonntag, den 04.März 2018 10:00 -
Okuli Gottesdienst zur Einführung der Kirchenleitung EKiR

LogoJugendetagegross
kmusik
diakoniegem
Treffpunkt1
familienzentrum
Der neue Gemeindebrief ist online - und wird in den nächsten Tagen in der Innenstadt von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern verteilt. 
Es ist die neueste Ausgabe unseres Gemeindebriefes mittenDRIN der neu formierten Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte.
 
Download Ausgabe 2 2018 
 

Seit Weihnachten 2008 haben wir den Sonntags-Gottesdienst aus der Johanneskirche im Kabelfernsehen über den Düsseldorfer Stadtsender Center-TV live übertragen können.
Das ist mit Ende des Jahres 2017 nicht mehr möglich, denn Center-TV hat leider seinen Betrieb gänzlich eingestellt.

Damit es weiterhin möglich ist, den Gottesdienst zur gewohnten Zeit zuhause anzuschauen, haben wir uns entschlossen, ihn live im Internet zur Verfügung zu stellen.
Ab dem 1. Januar 2018 wird der Gottesdienst Sonntags um 10 Uhr auf der Internetseite der Johanneskirche www.johanneskirche.org/live im Livestream sowie auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen Kirche im Rheinland EKiR zu sehen sein.

 

 

 

Ökumenische Passionsvespern 2018 in der Altstadt

„Singen gegen das Leid“ – so lautet das Thema der diesjährigen Ökumenischen Passionsvespern in der Altstadt. Die Passionslieder, die wir in unseren Gesangbüchern finden, sind immer auch Zeugen ihrer je eigene Entstehungszeit. Ihre Musik und ihre Texte verbanden das Leid Jesu mit dem Leid der Welt und bleiben so bis heute eine Stimme der Hoffnung inmitten von Katastrophen und Konflikten.

In diesem Jahr widmen sich die Ökumenischen Passionsvespern vier solcher Lieder. Die Vespern finden immer mittwochs um 19 Uhr statt, dauern etwa 45 Minuten und enthalten die Tradition des Psalmodierens, Lieder, Gebete und eine kurze Predigt. Musikalisch werden sie begleitet von den Kirchenmusikern aus St. Andreas und der Neanderkirche.

Die Termine:

28. Februar,  Neanderkirche,  Pater Wolfgang Sieffert OP predigt über das Lied „Holz auf Jesu Schulter“      

7. März, St. Andreaskirche, Pfarrer Dirk Holthaus predigt über das Lied „Wir danken dir, Herr Jesu Christ“

14. März, Neanderkirche, Pater Elias H. Füllenbach OP predigt über das Lied „O Haupt voll Blut und Wunden“

21. März, St. Andreas, Pfarrerin Antje Brunotte predigt über das Lied „Das Kreuz ist aufgerichtet“